Bad Salzuflen bietet Luft- und Wasserqualität wie an der See

Den Allergietest besteht Bad Salzuflen mit Leichtigkeit. Seit August 2015 ist das durch seine heilsamen Solequellen bekannte Staatsbad „Allergikerfreundliche Gemeinde“, erfüllt bestimmte, medizinisch gesicherte Kriterien und garantiert somit einen definierten Standard von Allergikerfreundlichkeit.  

Neun Hotels, drei Pensionen drei Ferienwohnungen, sechs Restaurants und Cafés sowie zwei Friseure und zwei Supermärkte mit Bäckerei haben sich in einem intensiven Prozess zertifizieren lassen und für eine allergikerfreundliche Infrastruktur mit geschulten Ansprechpartnern in Betrieben und der Touristinformation gesorgt. Mit Bad Salzuflen erhielt erstmals ein Thermalheilbad das begehrte Siegel der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF). Seit 2014 werden die „Allergikerfreundlichen Kommunen“ vom Deutschen Heilbäderverband e.V. (DHV) betreut.    

Tierhaarallergiker oder Pollenallergiker machen im reizvollen Städtchen im Teutoburger Wald ebenso Ferien von der Allergie wie Menschen, denen Hausstaub oder eine Lebensmittelunverträglichkeit im Alltag stark zusetzt. Geprüft gute Voraussetzungen für Allergiker garantiert die täglich frische Brise, für die die bekannten Gradierwerke in Bad Salzuflen sorgen: 600.000 Liter Sole rieseln täglich über die großen Schwarzdornwände im Herzen der Stadt. Der feine Nebel, der dadurch erzeugt wird, sorgt für eine  Luft- und Wasserqualität, die es ansonsten nur an der See gibt. Er übt zudem eine milde Reizwirkung auf die Bronchien aus, wirkt antientzündlich und unterstützt das Abhusten.

Besonders intensiv spüren das Erholungssuchende und Naturbegeisterte im europaweit einmaligen und begehbaren Erlebnis-Gradierwerk am Kurpark. Hier lehren Therapeuten Atemgymnastik, sprich, wie bewusst und intensiv geatmet wird. Die Gradierwerke mit ihrer mikrofeinen Solezerstäubung haben in der Innenstadt eine stark allergenreduzierte Zone geschaffen.

Die Stadt Bad Salzuflen, die zu den ältesten Salzgewinnungsstätten im deutsch-sprachigen Raum zählt, hat das Thema Allergikerfreundlichkeit nicht nur auf das Thermal-Heilbad beschränkt, sondern auch den Tourismus einbezogen. Die allergikerfreundliche Ausrichtung in der Gastronomie und im Einzelhandel kommt nicht nur Gästen, sondern allen Menschen in Bad Salzuflen und der Region Teutoburger Wald zugute.

Staatsbad Salzuflen GmbH

Parkstraße 20
31205 Bad Salzuflen
Telefon: +49 5222 183 183
Fax: +49 5222 183 208
E-Mail: info@staatsbad-salzuflen.de
Internet: www.staatsbad-salzuflen.de
Facebook: www.facebook.com/Staatsbad

Ansprechpartner: Tourist Info Bad Salzuflen

 

 

 

Anfrageformular

Kontaktdaten
Nachricht
Prospekt und Information

Gastgeberverzeichnis Bad Salzuflen

altdownload (10.9 MB)

Prospekt und Informationsbestellung
(*) Pflichtfeld